Blog

Auf Schatzsuche im Unterbewusstsein

Wenn die Piratenkönigin Regie führt

Kurz vor dem Einschlafen und dem Aufstehen sind unsere Hirnwellen noch nicht mit der Frequenz des Tagesbewusstseins verbunden, sondern öffnen in Traumbildern die Tür ins Un- und Unterbewusste. Es lohnt sich, die Sequenzen einmal festzuhalten oder weiterzuspinnen. Im besten Fall lernt man etwas durch diese inneren Bilder – oder hat einfach nur Freude an der Übersetzung in eine kreative Form. Bei mir klingt das dann zum Beispiel so.

Continue reading „Auf Schatzsuche im Unterbewusstsein“

Oder: Meine Komfortzone ist nicht deine Komfortzone

 

Alltag? Das Schlimmste für mich. Die gleiche Umgebung, die gleichen Wege, die gleichen Tätigkeiten – ich habe das Gefühl, dass mein System dann auf Autopilot schaltet. Das beste Gegenmittel: Reisen! Denn wenn ich unterwegs bin, sind alle meine Sinne angeknipst und ich bin mit einer großen Portion Lebendigkeit versorgt. Und doch kann das Reisen eine ziemlich aufwändige Sackgasse und Lernerfahrung sein.

Continue reading „Oder: Meine Komfortzone ist nicht deine Komfortzone“